· 

BI-Allianz P53 im Kreistag Roth

Kreisräte sichern fraktionsübergreifend ihre politische Unterstützung zu

Die BI-Allianz P53 erhielt am 24. Juli 2018 im Kreistag Roth die Gelegenheit ihre Anliegen und Ziele vorzutragen. Zwei Vertreter der Fa. TenneT referierten daran anschließend über das Planungsverfahren sowie die Einbindung der Bevölkerung in den Trassenplanungsprozess im Rahmen der sog. "Planungswerkstatt".

 

Leider gab TenneT diesmal keinen Hinweis  auf die Einhaltung der 400/200m-Regelung, noch wurde Waldüberspannung oder die potentielle Verlegung von Umspannwerken thematisiert, obwohl dies zentrale Themen des vorherigen Vortrag waren.

 

Nach den beiden Referaten stellte sich die BI-Allianz P53 und TenneT gemeinsam den Fragen der Kreisräte. 

 

Anschließend eröffnete Landrat Herbert Eckstein die Abstimmung über den im Vorfeld den Kreisräten zugegangenen Entwurf des Kreistagsbeschlusses. Diesem wurde fraktionsübergreifend zugestimmt und sichert der BI-Allianz P53 nun neben dem Landkreis Nürnberger Land die politische Unterstützung auch des Landkreises Roth zu.

Kommentare: 0