Bund Naturschutz · 09. Oktober 2019
Zusätzlicher naturschutz-fachlicher Input für die BI-Allianz P53 in Zeiten heterogener Werteschematas und Schutzgüterabwägungen
Staatsminister Hubert Aiwanger machte keinen Hehl daraus, dass der LEP-Mindestabstand von 400m für ihn lediglich ein Soll-Planungsgrundsatz sei
Sachlich sehr ausgewogener Dialog mit der festen Zusage nach weiterer Unterstützung

Bayerische Rundfunk · 29. Juli 2019
Eine inhaltlich sehr ausgewogene Reportage des BR über die Probleme des Netzausbaus und seiner Konsequenzen für die Juraleitung
Bürgerbeteiligung · 26. Juli 2019
Bürgerinitiatie Nr. 15 und Nr. 16 schließen sich an

Bürgerbeteiligung · 25. Juli 2019
Schwanstetten liegt süd-östlich von Schwabach und wurde böse von der sog. "Südumfahrung", einer von mehreren TenneT-Varianten für den zukünftigen Verlauf der Juraleitung P53 überrascht. Der unausgegorene Trassenverlaufsvorschlag von TenneT würde zu einer Gemeindespaltung der Großgemeinde Schwanstetten mit ihren Ortsteilen führen.
Bund Naturschutz · 20. Juli 2019
Die BI-Allianz P53 war am 20./21. Juli 2019 wie letztes Jahr mit einem eigenen Stand vertreten. Herrliche Aussicht vom Schmausenbuckturm über Nürnberg, den Reichswald und das umgebende Umland.

Landtag · 12. Juli 2019
Anwesend waren primär Bürger, die um das Rednitztal ihre Sorge ausdrücken wollten. Es schien für Martin Stümpfig keine andere Lösung zu geben, als mit em neuen Leitungsverlauf durch das Rednitztal zu gehen. Dem wurde zahlreich widersprochen.
Bundestag · 10. Juli 2019
Die BI-Allianz P53 verspricht sich die politische Unterstützung von Mandatsträgern des Bundestages bei der verpflichtenden Einhaltung medizinisch-notwendiger Mindestabstände zu Höchstspannungsleitungen

Mehr anzeigen